Jesus ist unser Schatz – Erstkommunionvorbereitung 2017/2018 in St. Bardo

Am 29. Oktober 2017 begann für sechs Kinder unserer Gemeinde eine Schatzsuche, die sie an weit entfernte und ganz nahe Orte, längst vergangene und hoch aktuelle Zeiten führen sollte. Wir haben in Geschichten und Gedanken Orte und Stationen aus dem Leben Jesu besucht und gehört, wie er mit Menschen umgegangen ist und sie geheilt hat. Wir haben gemeinsam Brot gebacken und einen Rosenkranz gebastelt.

Gemeinsam und doch jedes Kind allein machte sich auf den Versöhnungsweg, und hat diesen als ganz besonderes Ereignis wahrnehmen können. Umkehr, Beichte und Vergebung, abgerundet durch ein kleines Festessen, zeigen eindrucksvoll einen Gott und eine Gemeinschaft, die jeden in seinem Alltag versteht und niemanden alleine lässt.

So ist in den Kindern der Schatz, der Jesus und Gott ist, von Katechesenstunde zu Katechesenstunde gewachsen. Als sichtbares Zeichen, auch für die Gemeinde, standen kleine Schatztruhen in der Kirche als Erinnerung. Sie haben eine Wertschätzung für das Brot erfahren, das uns täglich ernährt, aber auch für das Brot, in dem uns Gott gegenwärtig wird.

Auch für uns Eltern, die wir die Kinder auf die Erstkommunion vorbereiten wollten, war es eine aufregende Zeit. Mal waren wir aufgeregt, ob das vorbereitete Thema wie geplant gelingen wird, mal haben wir uns aufgeregt, weil die Kinder einfach nicht mitgemacht haben. Auch wir Eltern haben viel aus den Gesprächen mitgenommen.

Am 22. April war es dann so weit. Die Kinder gingen zur ersten Heiligen Kommunion. Wir wünschen den Kindern, dass sie ihren Schatz weiter vermehren und nach dem ersten Kapitel noch viele weiter in ihrem individuellen Glaubensbuch folgen.

Autor: Marc Reuter

.

Die Kommentare sind geschlossen.