Musik-Ernte-Dank der Stadtkapelle Karben

Zeitnah zum christlichen Erntedankfest präsentierte in der Reihe „Konzert in der Kirche“ das sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Karben am 6. Oktober 2018
in der Kirche St. Johannes Nepomuk Karben-Kloppenheim ihren musikalischen Erntedank.

Unter der Leitung des Dirigenten Claus Carsten Behrendt zeigte das weit über die Grenze Karbens hinaus bekannte Orchester ihr professionelles Können. Anstelle von Zucchini und Äpfel, Getreide und Kürbisse, Sonnenblumen und Trauben, wie sie an den christlichen Feiern zum Erntedank vor dem Altar als Zeichen des Dankes an den Schöpfer dargebracht werden, zeigte das sinfonische Blasorchester mit prächtigen Arrangements ihren Dank für das stetige „beackern“ ihrer verschiedenen musikalischen Felder. Die zahlreichen Besucher dieser glanzvollen Präsentation nahmen die vom Orchester gespendeten „Erntedankgaben“ mit großer Begeisterung entgegen. Dies zeigten auch die vielen positiven Reaktionen im Nachgang der Veranstaltung. Dank in dieser Form zu bekunden, war für alle eine überaus lobenswerte Geste.
Passend zur Jahreszeit, lies das 60-köpfige Orchester mit Joyant Winds die Herbststürme durch das Kirchenschiff wehen und begrüßte so eindrucksvoll die anwesenden Zuhörer. Ein Konzert in der Kirche bietet immer die großartige Gelegenheit der Orgel - die Königin der Instrumente - ein ganz besonderes Augenmerk zu widmen. Das sinfonische Blasorchester der Stadtkapelle Karben ist in der glücklichen Lage, einen wunderbaren Organisten als Bestandteil ihrer Orchestergemeinschaft gewonnen zu haben, der im Zusammenspiel mit einigen Bläsern zum einen Giovanni Gabrieli’s Sonata 21 für drei Trompeten und eine Posaune zu Gehör brachte, zum anderen mit zwei weiteren Stücken für Gänsehaut sorgte. Dem Publikum wurde bereits in der Ankündigung ein großer Korb mit musikalischen Früchten versprochen und dieses Versprechen löste Dirigent Claus Carsten Behrendt mit seiner vielseitigen und abwechslungsreichen Auswahl an musikalischen Leckerbissen, gemeinsam mit den Musikern und Musikerinnen, ein. So präsentierte sich das Euphonium Register mit „Euphonissimo“ und in Anlehnung an den heißen und trockenen Sommer in diesem Jahr, der die Landwirte aus Angst um Ihre Ernte unter Druck setzte, faszinierte eines der berühmten musikalischen Werke von Freddy Mercury „Under Pressure“ genauso, wie die Titelmelodie aus „Drachen zähmen leicht gemacht“. Diese wurde mit leichtem Augenzwinkern an alle anwesenden Ehemänner, anmoderiert. Nicht ohne Zugabe durften die Musikerinnen und Musiker nach einem zweistündigen abwechslungsreichen und ausgesprochen gelungenen Abend den Altarraum verlassen.
Der örtliche Organisator des Konzertes, der Förderverein St. Johannes Nepomuk und Mariä Geburt Karben e.V., war auch voll des Lobes für das musikalische Ereignis und dankt allen für ihre Unterstützung.

Autor: Alfred Lauschke

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.