Fastenaktion 2020

Mit den Ländern Syrien und Libanon stellt MISEREOR während der Fastenaktion 2020 eine Region in den Mittelpunkt, die von großer ethnischer, religiöser und kultureller Vielfalt, aber auch von zahlreichen Konflikten geprägt ist. Auf dem Plakat zur Fastenaktion 2020 sehen Sie Anoud Raslan mit ihrer Tochter. Sie ist aus Syrien in den Libanon geflüchtet. In Beirut hat sie Zuflucht und Unterstützung durch den MISEREOR-Partner Pontifical Mission gefunden. In einem Projekt in Dbayeh engagiert sich die Lehrerin mittlerweile auch selbst. Projekte in Syrien In den sozialen Brennpunkten von Damaskus und Aleppo sowie Kafroun (bei Homs) nimmt sich der Flüchtlingsdienst der Jesuiten derer an, die keinerlei Perspektiven mehr haben. Projekte im Libanon Die MISEREOR-Partnerorganisation "Pontifical Mission" arbeitet als Brückenbauer im Sinne eines neuen friedvollen Miteinanders. Bildung und psychosoziale Hilfe greifen so ineinander, dass sie Grundsteine legen für ein friedliches Zusammenleben. Die Länder und unsere Partner Syrien und Libanon Die MISEREOR-Partnerorganisation "Flüchtlingsdienst der Jesuiten" wirkt als Wegbereiter für Perspektiven des Miteinanders in Syrien und im Libanon. Mit Programmen der schulischen und außerschulischen Grundbildung, psychosozialer Begleitung, Erwachsenenbildung, Sozialarbeit und der Idee der friedlichen Koexistenz unterschiedlicher Religionen. Im Libanon ist der Flüchtlingsdienst der Jesuiten da, wo sich die allermeisten syrischen Flüchtlinge konzentrieren, in Bourj Hammoud im Osten Beiruts und in der Bekaa-Ebene in der Stadt Baalbek und Umgebung. Die MISEREOR-Partnerorganisation "Pontifical Mission" bietet syrischen Flüchtlingen im Libanon eine Anlaufstelle, damit sie ihren Alltag besser bewältigen könne. Die vier Standorte sind Bourj Hammoud, Naaba, das palästinensische Flüchtlingscamp Dbayeh sowie das Sozialzentrum der Franziskanerinnen in Achkout.

Autor: Karin Scholz

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.